Bookmarks und Easelcards

Hallo ihr Lieben,

gestern habe ich mich zum ersten Mal an Distress Ink rangetraut – und ich konnte gar nicht mehr aufhören. 🙂 Ich habe mit Hilfe der Big Shot und der Stanzplatte Two Tags mir ein paar Rohlinge aus Aquarellpapier gestanzt und dann konnte es eigentlich schon losgehen…hier meine Werke…

bookmark

Dieses Lesezeichen hatte ich als Tester gefertigt. Zuerst hab ich den Tag mit Distress Ink vintage photo eingefärbt. Anschließend mit Embossingtinte und Clearupstempel gedruckt – eigentlich wollte ich das embossen – war leider kurz durchs telefon abgelenkt und die Tinte ist getrocknet. Ich hatte nur noch weiße Pulverpampe die ich dann mit einem Pinsel abgewischt habe. Der Effekt ist aber genial find ich. Anschließend hab ich noch die Ecken stark mit vintage photo betupft und anschließen von SU aus der Reihe Bird on a branch den Text benutzt. Der passt hier einfach perfekt von dem Schriftstil dazu. Beide Seiten hab ich identisch gemacht.

bookmark_1

 

Dann hab ich noch drei Stück mit Embossingpulver und ohne gemacht. Auch hier sind gute Effekte erzielt worden.

Bookmarks1

 

Und dann musste ich unbedingt noch eine Easelcard machen und auch hier Distress Ink testen. Die Stempel habe ich aus dem Set Der Lauf der Zeit sowie von Wonderful Words benutzt. Ich denke, ich werde hier nochmal nacharbeiten und einen Text in der oberen Kartenhälfte unten links setzen…ist sonst so nackig…

 

easelcard time

Liebe Grüße

Corinne

Advertisements